SGV Aktuell


NACHRICHTEN, TERMINE UND VORANKÜNDIGUNGEN

 

SGV Wanderwoche 2020: Schluchtensteig/Südschwarzwald

Vorstand on 10.11.2019

Der SGV Siedlinghausen bietet in der Zeit vom 10. bis 17. Mai 2020 eine Wanderwoche auf dem Schluchtensteig im Naturpark Südschwarzwald an. In 6 Tagesetappen von jeweils rund 20 km wird der 119 Kilometer lange Qualitätsweg Wanderbares Deutschland erwandert.

Die Unterbringung erfolgt in Hotels mit Gepäcktransport zum nächsten Quartier. 

Bedingt durch die Unterbringungskapazitäten ist die Teilnehmerzahl  auf 15 Personen beschränkt.

Vom Startort Stühlingen führt der Fernwanderweg  in weitem Bogen bis zum Ziel nach Wehr. Die abwechslungsreiche Landschaft mit schmalen Pfaden, steilen Anstiegen und stillen Forstwegen macht den Reiz des Weges aus. Insbesondere im Tal der Wutach und in der Wehraschlucht führen schmale Steige durch steile Bergflanken. Daher sind gutes Schuhwerk, Trittsicherheit und Schwindelfreiheit wichtig.

 

Die An- und Abreise erfolgt mit der Deutschen Bahn.

 

Hotelkosten:                                  DZ                                                   EZ

                                                     521,10 € p.P.                                 620,10 €    

                                       (7 Ü/F , Gepäcktransfer , Kurtaxe, KONUS-Gästekarte)

       

Anzahlung:                                150,00 € p.P.                                 160,00 €

             

Nicht SGV-Mitglieder:              170,00 € p.P.                                  180,00 €

                                              Darin enthalten :   10% Anzahlung Hotelzimmer

                                                                                Hin- und Rückfahrt mit DB

 

Überweisung bei Anmeldung:            SGV Siedlinghausen

                                                           DE 89 4606 2817 5124 0653 00

                                                              Kennwort:  Schluchtensteig

 

Anmeldung bis 08.12.19  bei:    Reinhild Loffing Tel.  0049 151-15898956

                                                          Hansgerd Bosch, Tel. 0170 - 8365308

 

 

 

Reiseverlauf

So 10.Mai:

Anreise nach Stühlingen mit der DB, Übernachtung in Stühlingen, Hotel Krone

Mo 11.Mai:  Stühlingen nach Blumberg (ca. 23 km, 560m auf, 330m ab)

Gleich am ersten Tag erfährt man, woher der Schluchtensteig seinen Namen hat. Im Frühjahr rauscht das Wasser meist besonders laut und der Duft von Bärlauch liegt in der Luft. Außerdem werden Anstiege mit schönen Ausblicken belohnt.

 Übernachtung in Blumberg, Hotel Hirschen

Di 12.Mai:  Blumberg zur Schattenmühle (ca. 20 km, 350m auf, 400m ab)

Der ganze Tag ist ein einziges Highlight bei der Wanderung durch die Wutachschlucht: rauschendes Wasser,hohe Wasserfälle, tiefe und weite Blicke.

Übernachtung in Bonndorf, Hotel Kranz

Mi 13.Mai:  Schattenmühle nach Oberfischbach (ca. 19 km, 660m auf, 260m ab)

Von allen Seiten säumen auf dieser Etappe kleine Bäche den Weg.Besonders schön sind die Rötenbach-  sowie die Haslachmündung mit idyllischen Plätzchen. Nachdem es auf den ersten beiden Etappen  kaum Einkehrmöglichkeiten gibt, lädt der Ort Lenzkirch zu einer Wanderpause ein.

Übernachtung am Schluchsee-Fischbach, Hotel Hirschen

Do 14.Mai:  Oberfischbach nach St. Blasien (ca. 20 km, 440m auf, 730m ab)

Kurz nach dem Start am Morgen bietet sich einer der schönsten Ausblicke der ganzen Tour: der Blick vom Bildstein auf den Schluchsee, vielleicht sogar bis zu den Alpen. Anschließend erfolgt der Abstieg zum Schluchsee und weiter führt der Weg am See entlang bis zum wunderschön gelegenen Unterkrummenhof. Über Waldwege bergauf wird am Ende der Etappe St. Blasien mit dem imposanten Dom erreicht.

Übernachtung in St. Blasien, Hotel Bellevue

Fr 15.Mai:  St. Blasien nach Todtmoos (ca.19 km, 580m auf, 540m ab)

Der ganze Tag steht im Zeichen von herrlichen Ausblicken: Zur einen Seite grüßt das Schwarzwaldpanorama, zur anderen Seite winken die Schweizer Alpen.

Übernachtung in Todtmoos, Hotel Rössle

Sa 16.Mai:  Todtmoos nach Wehr (ca. 22 km, 500m auf, 900m ab)

Auf schönen Wanderwegen und schmalen Pfaden  mit steilen Abhängen führt die letzte Etappe am Wehra-Stausee entlang zum Zielort Wehr.

Übernachtung in Wehr, Hotel Klosterhof

So 17.Mai:   

Abreise mit der DB

 

Zurück